Deutscher Dampferzeuger in neuem Kraftwerksblock

ASTANA. Die Betreiber des Heizkraftkraftwerkes 2 in Astana statten den neuen Block Nummer 7 mit einer deutschen Anlage zur Erzeugung von Wasserdampf aus.

Das Energietechnikunternehmen Steinmüller Engineering hat eine neue Anlage nach Astana, Kasachstan geliefert.
Das Energietechnik-Unternehmen Steinmüller Engineering stattet den neuen Block des Heizkraftwerkes 2 in Astana aus. Foto: Flickr / Nico Kaiser

Das Umwelt- und Energietechnik-Unternehmen Steinmüller Engineering aus Gummersbach hat einen Dampferzeuger in dem Kraftwerk installiert, wie das Online-Portal Today.kz mit Berufung auf den Geschäftsführer, Hans-Ulrich Thierbach, berichtete. Den Auftrag dafür hatten die Kraftwerksbetreiber, das Unternehmen Astana Energija, bereits im Jahr 2009 vergeben. „Wir hoffen, dass wir auch in Zukunft zusammenarbeiten“, sagte Thierbach. Ein Testlauf der neuen Anlage sei bereits erfolgreich absolviert worden. Bei der Verbrennung von Asche wurden keine Verschlackungen und Verschleißerscheinungen im Ofen oder in den Brennern festgestellt, wie der Kraftwerksbetreiber mitteilte. Mit dem neuen Dampferzeuger erfüllt der Block alle Umweltnormen der Republik Kasachstan.