Grafik der Woche: Staatsunternehmen sind Russlands größte Steuerzahler

Quelle: RBC, eigene Darstellung

 

2016 haben 50 russische Unternehmen mit rund 5,3 Billionen Rubel oder umgerechnet 75 Milliarden Euro fast die Hälfte aller geleisteten Steuern in Russland gezahlt. Darunter waren neun Öl- und Gasunternehmen. Sie zahlten insgesamt 3,9 Billionen Rubel oder 55 Milliarden Euro in die Staatskasse ein. Das sind 72 Prozent aller geleisteten Steuern. Die größten Steuerzahler waren vollständig oder teilweise unter staatlicher Kontrolle. Insgesamt nahm der Staat 11,4 Billionen Rubel oder rund 163 Milliarden Euro Steuern ein. Für große Unternehmen nahm die Steuerlast im Vergleich zu 2015 leicht zu – von 12,4 auf 12,9 Prozent. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mussten dagegen etwas weniger Steuern entrichten.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here