Abchasien sucht Kontakt zur deutschen Wirtschaft

Die Abchasische Industrie- und Handelskammer hat nun eine neue Repräsentanz in Berlin.

Die Industrie- und Handelskammer der Republik Abchasien will den Tourismus fördern. Foto: IHK RA

BERLIN. Die Industrie- und Handelskammer der Republik Abchasien hat am 13. September eine Repräsentanz am Kurfürstendamm in Berlin eröffnet. Sie soll als Kontaktstelle für deutsche Unternehmer fungieren, die in der Republik Abchasien Geschäfte machen wollen. Abchasien ist eine von Georgien abtrünnige Region am Schwarzen Meer. Sie bezeichnet sich selbst als Republik Abchasien und bildet mit den Regionen Bergkarabach, Transnistrien und Südossetien die Gemeinschaft nicht-anerkannter Staaten. Republik Abchasien verfügt über Strukturen von Georgien unabhängige Strukturen, gilt aber völkerrechtlich als Teil von Georgien. Mit der neuen Repräsentanz will Abchasien die Beziehung zur deutschen Wirtschaft sowie den Tourismus fördern.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here