FDI mit Löwenanteil an Gesamtinvestitionen in Belarus

Weißrussland wird attraktiver für ausländische Investoren © iiievgeniy / iStock
Weißrussland wird attraktiver für ausländische Investoren © iiievgeniy / iStock

Die ausländischen Direktinvestitionen (FDI) machten im ersten Quartal dieses Jahres mit 87 Prozent den Großteil der gesamten Investitionen in Belarus aus. Dies geht aus Zahlen des nationalen Statistikamtes hervor. Die meisten Investitionen kamen aus Russland (47,3%), Großbritannien (20,2%) und Zypern (8,9%). Aus Belarus flossen die meisten FDI nach Russland (58,5%), in die Ukraine (20,5%) und Richtung Großbritannien (7,6%). Sie machten einen Anteil von 91,5 Prozent an allen Auslandsinvestitionen von Belarus aus.

Mehr Außenwirtschaftsnachrichten zu Russland erhalten Sie in Russland aktuell

Zum E-Paper
Zum Abo
Zum Ländernewsletter Russland