Metro CC will in Russland weiter expandieren

Deutsche Firmen wären von EU-Sanktionen besonders betroffen © Metro
Metro ist in Russland mit 89 Märkten präsent.

MOSKAU. Die zum deutschen Handelskonzern Metro Group gehörende Großmarktkette Metro Cash&Carry will im Moskauer Umland weiter expandieren. Wie russische Medien unter Verweis auf Angaben von Denis Buzajew, stellvertretender Gouverneur des Gebiets Moskau, berichteten, plant die Kette in der Region um die Hauptstadt bis 2020 die Eröffnung von fünf neuen Filialen. Für drei der neuen Großmärkte sollen demnach bereits Standorte in den Rajons Odinzowo, Leninsk und Puschkino feststehen. Die erforderlichen Investitionen in die Entwicklung der fünf neuen Filialen werden in verschiedenen Meldungen mit insgesamt 80 bis 100 Millionen Euro beziffert. Metro CC ist in Russland derzeit mit insgesamt 89 Märkten präsent.

Foto: © Metro