Strabag in Polen mit Auftragsportfolio von 930 Millionen Euro

Logo Baukonzern Strabag

WARSCHAU. Das aktuelle Auftragsportfolio des österreichischen Baukonzern Strabag liegt in Polen bei rund vier Milliarden Zloty (930 Mio. EUR). Das erklärte das Vorstandsmitglied der polnischen Tochter, Wojciech Trojanowski, dem einheimischen Fachportal „Nowy Przemysl“. Seinen Aussagen zufolge kommen vom Baumarkt nach dem schwierigen Jahr 2016 immer positivere Signale. „Strabag hatte im vergangenen Jahr Umsätze zwischen 3,3 und 3,4 Milliarden Zloty (770 bis 790 Mio. EUR) zu verzeichnen“, sagte Trojanowski. Seinen Aussagen zufolge war dies ein Rückgang um zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das Finanzergebnis sei hingegen im Plus gewesen.