Ekol Logistics lässt neue Fähre vom Stapel

Stapellauf in Flensburg © Ekol Logistics
Stapellauf in Flensburg © Ekol Logistics

FLENSBURG. Der zur türkischen Ekol-Gruppe gehörende Logistiker Alternative Transport wird demnächst sein 6. Fährschiff in Betrieb nehmen. Der Stapellauf des Schiffs mit dem Namen MELEQ fand in einer Werft in Flensburg statt. Das RoRo-Schiff mit einer Länge von 210 Metern und einer Kapazität für 280 Trailer wird ab Februar 2017 die Flotte von Alternative Transport verstärken. Die RoRo-Schiffe Hatche, Paqize, Qezban, Fadiq und Ayshe von Alternative Transport befördern Waren zwischen den Häfen Haydarpaşa (Istanbul) und Triest sowie zwischen den Häfen von Alsancak (Izmir) und Sete in Frankreich.

„In den letzten Jahren konnten wir ein nachhaltiges Wachstum erzielen und dadurch mehr als 100 Millionen Euro in den Ausbau unserer Flotte investieren“, so Ahmet Musul, Vorstandsvorsitzender von Ekol Logistics und Alternative Transport. Auch nach Inbetriebnahme des neuen Schiffs werde man weiter in die Flotte investieren. Darüber hinaus plant Ekol, das RoRo-Terminal in der türkischen Hafenstadt Yalova Anfang 2017 in Betrieb zu nehmen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here