Iran: Euler Hermes kooperiert mit dem Kreditversicherer EGFI

BERLIN/LISSABON. Euler Hermes und die iranische Exportkreditversicherung Export Guarantee Fund of Iran (EGFI) wollen künftig eng zusammenarbeiten. Eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichneten beide Partner Ende Oktober in Lissabon.

Isfahan © Ostblog/ Fiebig
Isfahan © Ostblog/ Fiebig

Das Dokument, das im Wesentlichen einen verstärkten Informations- und Erfahrungsaustausch vorsieht, sei ein wichtiges Signal zur Stärkung der deutsch-iranischen Handelsbeziehungen, so Euler Hermes.

Der Iran zählte vor der Verhängung der Sanktionen durch die USA zu einem der wichtigsten Handelspartner der deutschen Exportwirtschaft. Vor allem beim Maschinenbau aber auch in den Bereichen Automobil, Petrochemie, Erneuerbare Energien, Medizintechnik, Infrastruktur und im Gesundheitswesen setzen die Iraner auf Produkte und Know-how aus Deutschland.

Seit Juni 2016 unterstützt der Bund Exporteure und Banken wieder mit Hermesdeckungen für Irangeschäfte. Die aktuelle Deckungsnachfrage zeige, dass ein Niveau wie vor Verhängung der Sanktionen erreicht werden kann, so Euler Hermes. Damals belegte der Iran mit einem jährlichen Deckungsvolumen von ein bis zwei Milliarden Euro regelmäßig einen der vorderen Plätze im Ländervergleich.