ZF eröffnet Technologiezentrum in Indien

F&E-Zentrum und Hauptverwaltung in Friedrichshafen © ZF Friedrichshafen AG
F&E-Zentrum und Hauptverwaltung in Friedrichshafen © ZF Friedrichshafen AG

FRIEDRICHSHAFEN/PUNE. Die ZF Friedrichshafen AG baut in Hyderabad ihr erstes Technologiezentrum zur Software- und Applikationsentwicklung in Indien auf. Ziel des neuen Tech Centers ist die Unterstützung des weltweiten F&E-Verbunds von ZF sowie die Unterstützung der lokalen Produktentwicklung. 13.800 Ingenieure arbeiten derzeit weltweit bei ZF für die Forschung & Entwicklung. Das globale F&E-Netzwerk des Konzerns besteht aus mehr als 100 Entwicklungsstandorten, darunter 17 Hauptentwicklungszentren. Das erste Tech Center von ZF in Indien wird zum 1. Januar 2017 einsatzfähig sein. Bis 2020 sollen dort 2.500 Ingenieure arbeiten. ZF ist seit mehr als drei Jahrzehnten auf dem indischen Markt aktiv. ZF TRW durch das Joint Venture mit TVS und Rane bereits seit über 50 Jahren. Inklusive Joint Ventures beschäftigt ZF aktuell 12.000 Mitarbeiter in Indien an 19 Produktionsstandorten, ausgenommen Logistik-Lager und Verwaltungsbüros.