TCS ist strategischer Partner der Lufthansa

Sapthagiri Chapalapalli, Director Central Europe von Tata Consultancy Services © obs/Tata Consultancy Services (TCS)
Sapthagiri Chapalapalli, Director Central Europe von Tata Consultancy Services © obs/Tata Consultancy Services (TCS)

KÖLN. Der IT-Anbieter Tata Consultancy Services (TCS) ist von der Deutschen Lufthansa AG mit der Bereitstellung von Testservices beauftragt worden. Ziel der Kooperation ist die Optimierung der Servicequalität im Bereich „Technology Operations“. Das Abkommen ist Teil der IT-Transformationsinitiative von Lufthansa, um neue Angebote schneller bis zur Marktreife zu entwickeln. Aufgabe von TCS ist es, Pionierarbeit zu leisten und die Testservices von Lufthansa zu managen. Hierzu wird TCS ein „Test Factory-Modell“ einrichten, um die relevanten Prozesse zu vereinheitlichen und zu standardisieren. Auf diese Weise sollen die Investitionskosten der Airline minimiert und die Voraussetzungen für die Implementierung zukünftiger Services geschaffen werden. TCS habe erheblich in die Ausweitung der Aktivitäten sowie in qualifizierte Mitarbeiter in Deutschland investiert und verfüge über die optimalen Ressourcen für die anstehenden Aufgaben, so Sapthagiri Chapalapalli, Director Central Europe von TCS. TCS gehört zur Tata Group, dem größten industriellen Mischkonzern Indiens.