Wizz Air mit neuen Sofia-Flügen

Wizz Air fliegt vom 16. September an immer mittwochs und sonntags ab dem Allgäu Airport in Memmingen nach Sofia. © Allgäu Airport
Wizz Air fliegt vom 16. September an immer mittwochs und sonntags ab dem Allgäu Airport in Memmingen nach Sofia. © Allgäu Airport

BUDAPEST. Die ungarische Billigfluggesellschaft Wizz Air setzt ihre Expansion in Bulgarien fort. Die Airline mit Sitz in Budapest will im September einen fünften Airbus-Jet in der bulgarischen Hauptstadt Sofia stationieren. So sollen zunächst die Frequenzen auf bestehenden Sofia-Routen steigen. Allerdings werden darüber hinaus auch fünf neue Verbindungen eröffnet – zwei darunter zu deutschen Städten.
Vom 14. September an verkehrt der Low-Cost-Carrier immer montags und freitags ab Köln/Bonn sowie vom 16. September an immer mittwochs und sonntags ab dem Flughafen Memmingen nach Sofia.
Erst im November 2014 wurden Flüge nach Timișoara in Rumänen aufgenommen. Ab 26. Juni 2015 starten erstmals Flüge nach Tuzla, eine Industriestadt im Nordosten von Bosnien und Herzegowina. Zusammen mit Kiew, Târgu Mureș, Belgrad und Skopje sind es dann sieben Ziele in Osteuropa, die regelmäßig von Wizz Air von Memmingen aus angesteuert werden.
Wizz Air hat im vergangenen Jahr 15,8 Millionen Passagiere befördert und betreibt eine Einheitsflotte von 54 A320 mit Platz für jeweils 180 Passagiere. Das Streckennetz von Wizz Air umfasst derzeit 100 Ziele in 38 Ländern.