DHL: Neue Seefrachtverbindung nach Indien

Neue Verbindung zwischen Hamburg und Indien © Deutsche Post DHL
Neue Verbindung zwischen Hamburg und Indien © Deutsche Post DHL

BONN. DHL Global Forwarding startet mit einer neuen wöchentlichen Seefrachtdirektverbindung zwischen Indien und Deutschland. Auf der Strecke vom indischen Tuticorin nach Hamburg reduziert sich die Lieferzeit für Stückguttransporte („LCL – Less-Than-Container-Load“) von jeweils 33 auf 26 Tage.
Man stelle einen wachsenden Bedarf der Kunden für Transporte mit Indien fest. Besonders Unternehmen aus der Textil-, Chemie-, Metall-, Leder- und Elektrobranche werden vom Ausbau des Netzwerkes profitieren, so das Unternehmen in einer Mitteilung. DHL baut sein LCL-Netzwerk von derzeit 45.000 internationalen Linienverkehren kontinuierlich aus. Allein aus Asien werden wöchentlich von insgesamt 45 Terminals rund 2.500 LCL-Dienste an 56 europäische Seehäfen bedient.