BASF baut Innovation Campus in Indien

Modell des BASF Innovation Campus © BASF SE 2014
Modell des BASF Innovation Campus © BASF SE 2014

LUDWIGSHAFEN. BASF hat mit dem Bau eines neuen Innovation Campus im indischen Navi Mumbai begonnen. Das Unternehmen wird über BASF Chemicals India Private Ltd., eine Tochtergesellschaft der BASF SE, rund 50 Millionen Euro investieren. Die Einrichtung wird etwa 300 Wissenschaftlern Platz bieten, die in den Bereichen Pflanzenschutz, Prozessentwicklung und der Polymerforschung arbeiten werden. Für 2020 plant BASF weltweit einen Umsatz von 30 Milliarden Euro. Um dieses Ziel zu erreichen, entwickelt BASF die Forschungsorganisation weiter und bündelt ihre Kompetenzen in drei globalen Plattformen, darunter Advanced Materials & Systems Research mit Sitz in der Region Asien-Pazifik. Der BASF Innovation Campus (Mumbai) wird zu einem wichtigen Zentrum für das globale F&E-Netzwerk der BASF und, neben Shanghai, zum zweiten großen F&E-Standort der BASF in der Region Asien-Pazifik.