Kreditversicherer Coface erweitert Angebot in Serbien

Serbien wird der 98. Standort von Coface. © Coface
Serbien wird der 98. Standort von Coface. © Coface

PARIS. Der französische Kreditversicherer Coface hat im Juli sein Angebot in Serbien durch eine lokale Kooperation mit dem französischen Versicherer Axa erweitert. Zusätzlich zu den bereits verfügbaren Services Inkasso und Unternehmensinformationen können serbische Unternehmen nun auch die Kreditversicherungsservices der Coface Gruppe in Serbien nutzen. „Coface hat mit Serbien – als Beitrittskandidat der Europäischen Union – einen strategischen Markt zur Geschäftserweiterung gewählt“, kommentierte Katarzyna Kompowska, Coface Executive Manager Central Europe, den Schritt.
Coface ist derzeit – direkt oder über strategische Partnerschaften – in 14 Ländern Zentraleuropas vertreten. Weltweit ist Serbien für Coface der 98. Markt für Kreditversicherung.