Indischer Automobilzulieferer investiert in Thüringen

Zündungskomponenten „Made in India“  © Aurangabad Electricals Ltd.
Zündungskomponenten „Made in India“ © Aurangabad Electricals Ltd.

ERFURT. Der Automobilzulieferer Aurangabad Electricals Ltd. mit Hauptsitz in Pune wird in Thüringen ein Werk zur Produktion von Aluminiumgehäusen für Öl- und Wasserpumpen errichten, teilte das Thüringer Wirtschaftsministerium mit. Das neue Unternehmen, das unter dem Namen AE Deutschland GmbH firmiert, investiert rund zwölf Millionen Euro in den neuen Standort Arnstadt und schafft 40 Arbeitsplätze. Die Ansiedlung zeige, dass die Wirtschaftsbeziehungen zu Indien keine Einbahnstraße darstellen, kommentierte Thüringens Wirtschaftsminister Uwe Höhn. Eine 50-köpfige Delegation aus Thüringen unter Leitung von Wirtschaftsminister Höhn bereiste vom 22. bis 27. April Indien.