Immofinanz baut Wohnungen in Poznan

In Poznan entstehen 189 Wohnungen im Riverpark © Immofinanz
In Poznan entstehen 189 Wohnungen im Riverpark © Immofinanz

WIEN. Der Wiener Immobilienentwickler Immofinanz startet mit dem Bau eines Wohnhausprojekts in Poznan, der fünftgrößten Stadt Polens. Der Riverpark besteht aus 189 Wohnungen mit einer Gesamtfläche von fast 12.000 Quadratmetern. Die Fertigstellung ist für das erste Halbjahr 2015 geplant, die Investitionssumme soll sich voraussichtlich auf rund 18 Millionen Euro belaufen. Das Projektgrundstück liegt südlich des Stadtzentrums und umfasst zwei Gebäude mit fünf Obergeschossen und einem Tiefgaragengeschoss sowie drei Stadtvillen. Die Universitäts- und Messestadt Poznan ist die Hauptstadt der Woiwodschaft Wielkopolska (Großpolen) und zählt zu den wirtschaftlich stärksten Standorten des Landes. In der schlesischen Metropole Katowice errichten die Österreicher derzeit bereits das nach eigenen Angaben größte Wohnbauprojekt der Stadt. Die Wohnbauaktivitäten der Immofinanz Group im osteuropäischen Raum sind im Bereich Residential East gebündelt, der Ende April einen Buchwert von gut 250 Millionen Euro hatte.