Deutsche starten Tapetenproduktion in Dsershinsk

Russlands Branchenprimus Kof Palitra ist Kooperationspartner der Deutschen © Kof Palitra
Branchenprimus Kof Palitra ist Kooperationspartner der Deutschen © Kof Palitra

DSERSHINSK. Das deutsch-russische Joint Venture A.S. & Palitra hat Ende Januar seine neue Fabrik zur Herstellung von Tapeten in Dsershinsk in Betrieb genommen. Das Projekt mit einem Investitionsumfang von rund 34,3 Millionen Euro sei innerhalb nur weniger Monate realisiert worden, sagte der Gouverneur von Nishnij Nowgorod, Walerij Schanzew, bei der Eröffnung des Werkes. Die Inhaber sind der deutsche Tapetenhersteller A.S. Création aus Gummersbach-Derschlag und der russische Branchenführer Kof Palitra. 110 neue Arbeitsplätze haben sie durch die neue Produktionsstätte geschaffen. In der ersten Ausbaustufe beläuft sich die Kapazität der zwei Produktionslinien auf 200.000 Rollen pro Monat. Bis 2014 sollen auf vier Linien 600.000 Rollen möglich sein. Als Abnehmer der Wandverkleidung haben die Hersteller Kunden in Osteuropa im Blick.