Visa-Antragsannahmezentrum in Moskau öffnet am 14. Januar 2013

Das deutsche Generalkonsulat in Nowosibirsk © Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Russland
Das Generalkonsulat in Nowosibirsk © Deutsche Botschaft

MOSKAU. Am 14. Januar 2013 startet in Moskau der externe Visaservice der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland. Ab dann müssen Anträge auf ein Schengenvisa nicht mehr direkt bei der Botschaft oder den Konsulaten abgegeben werden, sondern werden von einem so genannten Antragsannahmezentrum entgegengenommen. Ein Termin zur Einreichung eines Visumantrages ist mit dem Antragsannahmezentrum selbst zu vereinbaren. Die erforderlichen Kontaktdaten will die Botschaft so bald wie möglich auf ihrer Webseite zur Verfügung stellen. Eine Terminvereinbarung ist ab dem 4. Januar 2013 möglich; die ersten Termine werden für den 14. Januar 2013 vergeben.

Die ersten russischen Zentren zur Annahme von Visaanträgen für Russland haben ihre Arbeit am 20. bzw. 23. November in Berlin und Hamburg aufgenommen. Mehr Informationen unter http://www.germania.diplo.de