Rhenus errichtet Lager für DAF Trucks bei Moskau

DAF Trucks will sein Händlernetz in der GUS vergrößern © DAF
DAF Trucks will sein Händlernetz in der GUS vergrößern © DAF

HOLZWICKEDE. Die Rhenus-Gruppe unterstützt den niederländischen Lkw-Produzenten DAF Trucks in den GUS-Ländern bei der Vergrößerung des Händlernetzes. Wie der deutsche Logistikdienstleister Mitte Juli mitteilte, sei ein erstes Etappenziel des zum Jahreswechsel geschlossenen Vertrages jetzt erreicht: der Aufbau eines Lagerbestands in der Moskauer Region. Von dort aus werden seit Juni Lkw-Ersatzteile per Lkw und Luftfracht an die DAF-Vertragspartner in Russland, Belarus und Kasachstan verteilt.
Die Gruppe organisiert dabei nicht nur die Distribution der Ersatzteile in den drei Ländern, sondern holt die Lkw-Komponenten bereits durch das niederländische Tochterunternehmen Copex Cargo in der DAF-Trucks-Fabrik in Eindhoven ab und übernimmt neben der Lieferung der Güter in das Lager nahe Moskau auch die komplette Dokumentation sowie die Abwicklung der Zollformalitäten mit der OOO Rhenus Customs Broker. Wichtig dabei ist auch das im vergangenen Monat neu eröffnete Zoll- und Logistikterminal von Rhenus im unweit von Smolensk gelegenen Krasnaja Gorka.