Henkel baut neue Klebstofffabrik in China

Grundsteinlegung für Henkels weltweit größtes Klebstoffwerk in Shanghai © Henkel
Grundsteinlegung für Henkels weltweit größtes Klebstoffwerk in Shanghai © Henkel

DÜSSELDORF. Henkel hat den Grundstein für den Bau seines weltweit größten Klebstoffwerks gelegt. Die neue Anlage in Shanghai umfasst 150.000 Quadratmeter und wird zentrale Produktionsstätte für Industrie-Klebstoffe in China und in der Region Asien/Pazifik. Jährlich sollen dort 428.000 Tonnen Klebstoffe produziert werden, teilte der Konzern mit Sitz in Düsseldorf Ende August mit. Henkel investiert in das Werk rund 50 Millionen Euro und wird dort etwa 600 Mitarbeiter beschäftigen. Produktionsbeginn ist für Ende 2012 geplant.
Mit der neuen Fabrik erweitert das Unternehmen seine Produktionskapazitäten und reagiert auf die steigende Nachfrage in China und in der gesamten Region Asien/Pazifik. Die derzeitige Klebstoffproduktion in China wird Henkel in Zukunft am neuen Standort im Shanghai Chemical Industry Park bündeln.