Rekordergebnis und neue Produktionsstätte

Die Freudenberg-Gruppe ist in Indien mit 27 Standorten vertreten © Freudenberg
Die Freudenberg-Gruppe ist in Indien mit 27 Standorten vertreten © Freudenberg

WEINHEIM. Die Unternehmensgruppe Freudenberg hat im Geschäftsjahr 2010 neue Rekordzahlen in Indien erreicht. Gegenüber dem Vorjahr stieg der Umsatz um 42 Prozent auf umgerechnet mehr als zwölf Millionen Euro. Dieser Aufwärtstrend setzte sich im ersten Quartal 2011 mit einer weiteren Umsatzsteigerung um 25 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum fort. Damit zählen die indischen Gruppen-Unternehmen, die gemeinsam mittlerweile mehr als 2.500 Mitarbeiter beschäftigen, wie bereits in den vergangenen Jahren zu den Wachstumstreibern bei Freudenberg.
Im vergangenen Jahr sind die Indien-Aktivitäten verschiedener Gruppenunternehmen mit Investitionen von umgerechnet insgesamt mehr als 800.000 Euro kontinuierlich ausgebaut worden. Zu den größten Investitionen zählten die neue Produktion des Teilkonzerns EagleBurgmann in Pune sowie die Standorterweiterungen der Unternehmen Chem-Trend und Klüber im südindischen Mysore. Unternehmen der Freudenberg-Gruppe sind in Indien mit 27 Standorten in zehn Städten vertreten.
Am 7. Juni 2011 wurde die neue Produktionsstätte des Gruppenunternehmens Freudenberg Gala Household Product Pvt. Ltd. in Adas im Bundesstaat Gujarat eröffnet. Nach einer Bauzeit von nur zehn Monaten konnte das deutsch-indische Joint Venture der Unternehmen Freudenberg Household Products und Gala Brush Ltd. die 3,4 Millionen Euro teure Fabrik in Betrieb nehmen. Auf einer Produktionsfläche von 5.500 Quadratmetern werden Produkte zur mechanischen Haushaltsreinigung hergestellt. Der Produktionsstandort auf einem Areal von 30.000 Quadratmetern umfasst auch eine 2.500 Quadratmeter große Lagerfläche und soll in den kommenden vier Jahren kontinuierlich ausgebaut werden.
Das Joint Venture ist ein führender Hersteller von mechanischen Reinigungsprodukten und vertreibt unter dem Markennamen »Gala« Haushaltsprodukte für den täglichen Gebrauch sowie für die professionelle Reinigungsbranche. Das Unternehmen, an dem Freudenberg mit 60 Prozent beteiligt ist, beschäftigt mittlerweile mehr als 250 Mitarbeiter.